Zukunft Gas – Die Stimme der Gas- und Wasserstoff-Wirtschaft

Energien sicher transformieren

Als Stim­me der Gas- und Was­ser­stoff­wirt­schaft tre­ten wir für ein kli­ma­neu­tra­les und re­si­lien­tes Ener­gie­sys­tem ein. Wir ste­hen un­ein­ge­schränkt hin­ter den na­ti­o­na­len und eu­ro­pä­i­schen Kli­ma­schutz­zie­len und wer­den un­se­ren Bei­trag zur Ziel­er­rei­chung leis­ten. Da­für ge­stal­ten wir ge­mein­sam mit un­se­ren Mit­glieds­un­ter­neh­men die Er­zeu­gung, den Im­port, den Trans­port, die Spei­che­rung, die Ver­tei­lung und den Ver­trieb neu­er Ga­se nach­hal­tig und zu­kunfts­si­cher. Der Po­li­tik ste­hen wir als kom­pe­ten­ter Part­ner mit Know-how und dem Wil­len zur Ge­stal­tung der Trans­for­ma­ti­on hin zur Kli­ma­neu­tra­li­tät ver­läss­lich zur Sei­te. Wir freu­en uns, wenn auch Sie Ih­re Ex­per­ti­se ein­brin­gen und un­se­rer Ge­mein­schaft wei­ter stär­ken möch­ten.

Unsere Mission: Wir ge­ben der Gas- und Was­ser­stoff­wirt­schaft ei­ne star­ke Stim­me

Rund 130 Un­ter­neh­men – Mit­glie­der und Part­ner – der ge­sam­ten Wert­schöp­fungs­ket­te bil­den das Bran­chen­netz­werk Zukunft Gas. Wir ver­tre­ten die Gas- und Was­ser­stoff­wirt­schaft pro­fes­si­o­nell, ko­hä­rent und zu­kunfts­ge­rich­tet nach au­ßen. Da­mit trei­ben wir die Trans­for­ma­ti­on der Bran­che ak­tiv vo­ran, po­si­ti­o­nie­ren gas­för­mi­ge Ener­gie­trä­ger im Wett­be­werb und öff­nen Märk­te für heu­te und mor­gen.

Durch ei­ne ak­ti­ve Pres­se- und Öf­fent­lich­keits­ar­beit sor­gen wir da­für, dass Gas als Grundlagenenergie und die neuen Gase wie Was­ser­stoff prä­sent sind in den Köp­fen der Jour­na­list:in­nen, der Ver­brau­cher:in­nen, der Po­li­ti­ker:in­nen und der Markt­part­ner:in­nen. Da­bei set­zen wir auf Fak­ten, Ex­per­ti­se und Men­schen. Und auf Dia­log: Als di­rek­ter An­sprech­part­ner in so­zi­a­len Me­dien, mit Ver­an­stal­tungs­for­ma­ten und Mes­se­prä­senz.

Wir su­chen und füh­ren eben­so den Dia­log mit der Po­li­tik, um ei­nen tech­no­lo­gie­of­fe­nen Markt für mehr Kli­ma­schutz zu för­dern. Mit sach­li­chen Ar­gu­men­ten, har­ten Fak­ten und gu­ten Kon­tak­ten brin­gen wir uns im po­li­ti­schen Ber­lin aber auch auf kom­mu­na­ler Ebe­ne in die De­bat­ten ein, die für die Zu­kunft gasförmiger Ener­gie­trä­ger im deut­schen Markt so wich­tig sind.

Positionen der Gas- und Wasserstoffwirtschaft

Unsere Mit­glie­der und Part­ner be­zie­hen wir in un­se­re Ar­beit ein, nut­zen und pfle­gen ein star­kes Netz­werk und er­öff­nen Mög­lich­kei­ten der Mit­ge­stal­tung. Da­bei ge­ben wir Im­pul­se und ent­wi­ckeln früh­zei­tig ge­mein­sam mit un­se­ren Mit­glie­dern die Po­si­ti­o­nen zu wich­ti­gen Zu­kunfts­fra­gen der Gas- und Was­ser­stoff­wirt­schaft.

Im Jahr 2045 soll Deutsch­land kli­ma­neu­tral sein. Die deut­sche Gas-Wirt­schaft un­ter­stützt dies be­din­gungs­los – und ent­wi­ckelt da­her ih­re bis­her um Erd­gas zen­trier­ten Ge­schäfts­mo­del­le für ei­ne kli­ma­neu­trale Zu­kunft hin zu neuen Ga­sen wei­ter.

Grü­ne Strom­er­zeu­gung und neue Ga­se, wie Was­ser­stoff und Bio­gas, müs­sen ge­mein­sam ge­dacht wer­den – neue Ga­se er­set­zen Erd­gas dort, wo kei­ne Elek­tri­fi­zie­rung statt­fin­den kann und wo Gas die Re­si­lienz des Ener­gie­sys­tems stärkt.

Eine un­ver­zicht­ba­re Ei­gen­schaft der neuen Ga­se ist ihre Spei­cher­fä­hig­keit, mit­hil­fe der sich er­neu­er­ba­re Ener­gien trans­por­tie­ren und je­der­zeit und in ganz Deutsch­land be­reit­stel­len las­sen.

Der Strom­be­darf wird in den kom­men­den Jah­ren und Jahr­zehn­ten deut­lich an­stei­gen. Bis 2045 soll das ge­sam­te Strom­sys­tem de­kar­bo­ni­siert und kli­ma­neu­tral sein. Der Aus­bau und der Be­trieb re­ge­ne­ra­ti­ver Er­zeu­gungs­an­la­gen be­nö­tigt eine Ab­si­che­rung über ge­si­cher­te Leis­tung, die wet­ter­un­ab­hän­gig ver­füg­bar und fle­xi­bel ab­ruf­bar ist.

Mit dem Atom- und an­ste­hen­den Koh­le­aus­stieg fällt ein gro­ßer So­ckel an re­gel­ba­rer Er­zeu­gungs­ka­pa­zi­tä­ten weg – ge­nau in der Zeit, in der durch die zu­neh­men­de Elek­tri­fi­zie­rung der In­dus­trie, des Ver­kehrs­sek­tors und des Wär­me­mark­tes der Strom­be­darf deut­lich steigt. Um die De­kar­bo­ni­sie­rung des Strom­mark­tes ver­sor­gungs­si­cher zu ge­stal­ten, ist da­her eine an­de­re Quel­le für die ge­si­cher­te Leis­tung nö­tig. Die­se Auf­ga­be kön­nen mo­der­ne Gas­kraft­wer­ke über­neh­men, die sich ver­gleichs­wei­se leicht vom Be­trieb mit fos­si­lem Erd­gas auf kli­ma­neu­tra­len Was­ser­stoff um­rüs­ten las­sen. Die vor­han­de­ne Ka­pa­zi­tät an Gas­kraft­wer­ken reicht je­doch nicht aus, um die ent­ste­hen­de Strom­lü­cke zu schlie­ßen. Es ist ein deut­li­cher Zu­bau von Ka­pa­zi­tä­ten not­wen­dig.

In­ves­ti­ti­o­nen in neue Kraft­werks­ka­pa­zi­tä­ten sind zwin­gend er­for­der­lich. Das ak­tu­el­le Strom­markt­de­sign setzt für In­ves­to­ren al­ler­dings zu ge­rin­ge An­rei­ze, um die ge­for­der­ten Kraft­werks­ka­pa­zi­tä­ten zu schaf­fen. Es ist da­her eine Um­struk­tu­rie­rung des Strom­mark­tes not­wen­dig. Die ak­tu­el­le stra­te­gi­sche Re­ser­ve ver­hin­dert im bis­he­ri­gen Energy Only Markt (EOM), in dem le­dig­lich die tat­säch­lich ein­ge­speis­te Leis­tung ver­gü­tet wird, den Zu­bau neuer, kli­ma­freund­li­cher Er­zeu­gungs­ka­pa­zi­tä­ten im aus­rei­chen­den Ma­ße. Da­her muss der Markt mit ei­nem neuen Ka­pa­zi­täts­me­cha­nis­mus ver­se­hen wer­den.

Gas ist als Grundlagenenergie unverzichtbar für ein resilientes und klimaneutrales Energiesystem. Der aufgebaute Wohlstand, der hohe Grad an Beschäftigung und die vielen Leistungen des Sozialstaates resultieren aus einer erfolgreichen Exportwirtschaft sowie einer international wettbewerbsfähigen Industrie. Die Basis dafür ist eine sichere und bezahlbare Energieversorgung. Gas hat darin die Stellung einer Grundlagenenergie – und wird sie auch langfristig behalten. Voraussetzung dafür ist die Transformation vom fossilen Erdgas zu regenerativ erzeugten, neuen Gasen. 

Im Zuge der Energiewende wird die Bedeutung von Gas nicht abnehmen. Im Gegenteil: Neben erneuerbarem Strom werden neue Gase die zweite Säule bilden, auf dem unser Energiesystem ruht.

Um auch schwer vermeidbare CO2-Emissionen nicht in der Atmosphäre zu deponieren, ist ein Carbon Management unerlässlich. Carbon Management umfasst die Abscheidung, den Transport, die dauerhafte Einspeicherung oder die Nutzung von CO2-Emissionen, z.B. in der chemischen Industrie. Für eine klimaneutrale Zukunft versuchen wir möglichst wenig CO2 in die Atmosphäre einzubringen und bestmöglich fossile durch klimaneutrale Energieträger zu ersetzen. Dennoch braucht es Lösungen für den Umgang mit schwer vermeidbaren CO2-Emissionen sowie zur Generierung der für die globale Klimaneutralität erforderlichen Negativemissionen.

Mit­glied­schaft

Ge­mein­sam be­we­gen und be­wir­ken wir mehr. Wer­den Sie Mit­glied bei Zukunft Gas, stär­ken Sie uns den Rü­cken und pro­fi­tie­ren Sie von un­se­ren Leis­tun­gen!

Plattformen von Zukunft Gas

Zukunft Gas ist die Stim­me der Gas- und Was­ser­stoff­wirt­schaft. Mit un­se­ren Markt­part­nern aus der Ge­rä­te­in­dus­trie bün­deln wir ge­mein­sa­me In­te­res­sen und ver­tre­ten die­se ge­gen­über Po­li­tik, Wis­sen­schaft und den Me­dien.

Ak­ti­vi­tä­ten wer­den in ver­schie­de­nen Mit-Mach-Platt­for­men durch Zukunft Gas ko­or­di­niert, ak­tiv ge­stal­tet und ziel­ge­rich­tet um­ge­setzt. Ma­chen Sie mit und mel­den Sie sich bei uns.

Plattform
H2 kommunal

Ein star­kes Bünd­nis für den Was­ser­stoff­hoch­lauf.

Mehr erfahren.

H2 Start-up
Cluster

In­no­va­ti­ve H2-New­co­mer tref­fen Ener­gie­busi­ness.

Mehr erfahren.

CO2
Value Chain

Carbon Ma­nage­ment für eine 100 % kli­ma­neu­tra­le Zu­kunft.

Mehr erfahren.

Content
Initiative

Wir ma­chen Trans­for­ma­ti­on sicht­bar.

Mehr erfahren.

LNG & Energy
Hubs

Die Platt­form für den neuen Gas­markt.

Mehr erfahren​​​​​​​.

Plattform
Mobilität

Ver­kehrs­wen­de ak­tiv ge­stal­ten.

Mehr erfahren.

KWK
Plattform

Po­ten­zi­a­le der Kraft-Wär­me-Kopp­lung he­ben.

Mehr erfahren.

Initiative
Wärmewochen

Ver­triebs­kom­mu­ni­ka­ti­on für den Wär­me­markt 2024.

Mehr erfahren.

Initiative
Brennstoffzelle

Kom­pe­tenz­zen­trum für Brenn­stoff­zel­len-Heiz­ge­rä­te.

Mehr erfahren​​​​​​​.

Ge­mein­sam mit un­se­ren Mit­glieds­un­ter­neh­men ge­stal­ten wir ak­tiv die De­kar­bo­ni­sie­rung des Ener­gie­sys­tems. Um Märk­te für kli­ma­neu­tra­le Ga­se zu schaf­fen, brau­chen wir je­doch zeit­ge­mä­ße Rah­men­be­din­gun­gen, Tech­no­lo­gie­of­fen­heit und In­no­va­ti­ons­kraft. Zukunft Gas drückt ge­nau das aus!

Dr. Timm Kehler, Vorstand Zukunft Gas
{image_alt

Struktur von Zukunft Gas

Zukunft Gas agiert in­ner­halb ei­nes Netz­werks aus Ener­gie­wirt­schaft, Markt­part­nern und der Po­li­tik, um ge­mein­sa­me In­te­res­sen zu för­dern. Ein Bei­rat aus Ver­bän­den, Po­li­tik und Wis­sen­schaft steht dem Ver­band be­ra­tend zur Sei­te. Die Un­ter­neh­men der Heiz­ge­rä­te­in­dus­trie und wei­te­re wich­ti­ge Part­ner wer­den di­rekt ein­ge­bun­den und kön­nen sich ak­tiv in die Gre­mien ein­brin­gen. Un­ter dem Ver­ein ist ei­ne hun­dert­pro­zen­ti­ge Toch­ter für die Ab­wick­lung der ope­ra­ti­ven Ar­beit in­stal­liert: Zukunft Gas GmbH. Vor­stand des Ver­eins und Ge­schäfts­füh­rer der GmbH ist Dr. Timm Kehler.

Aufsichtsrat von Zukunft Gas

Dr. Friedbert Pflüger
Vorsitzender des Aufsichtsrats

Dr. Friedbert Pflüger

Strategic Minds Company GmbH, Founding Partner

Gundolf Schweppe
1. Stellvertreter

Gundolf Schweppe

Uniper Energy Sales GmbH, Vorsitzender der Geschäftsführung

Matthias Peter
2. Stellvertreter

Matthias Peter

CSO SEFE GmbH/ Geschäftsführer der WINGAS GmbH

Oliver F. Hill
3. Stellvertreter

Oliver F. Hill

VNG AG, Direktor Konzernentwicklung

Thilo Augustin
Mitglied des Aufsichtsrats

Thilo Augustin

GELSENWASSER Energienetze GmbH, Kaufmännischer Geschäftsführer

Dr. Jörg Bergmann
Mitglied des Aufsichtsrats

Dr. Jörg Bergmann

Open Grid Europe GmbH, Mitglied der Geschäftsführung

Marcus Böske
Mitglied des Aufsichtsrats

Marcus Böske

Energie Südbayern GmbH, Geschäftsführer

Martin Giehl
Mitglied des Aufsichtsrats

Martin Giehl

Vorstand der Mainova AG

Dipl.-Ing. Markus Last
Mitglied des Aufsichtsrats

Dipl.-Ing. Markus Last

energie schwaben gmbH, Sprecher der Geschäftsführung

Stephan Lommetz
Mitglied des Aussichtsrats

Stephan Lommetz

Stadtwerke Neuss Energie und Wasser GmbH, Vorsitzender der Geschäftsführung

Stephanie Raddatz
Mitglied des Aufsichtsrats

Stephanie Raddatz

Vice President Public Affairs & Government Relations bei Wintershall Dea

Maik Thum
Mitglied des Aufsichtsrats

Maik Thum

Rheinhessische Energie- und Wasserversorgungs-GmbH, Geschäftsführer

Matthias Trunk
Mitglied des Aufsichtsrats

Matthias Trunk

GASAG AG, Mitglied des Vorstandes

Dr. Kirsten Westphal
Mitglied des Aufsichtsrats

Dr. Kirsten Westphal

Mitglied der Hauptgeschäftsführung im BDEW und Mitglied des Nationalen Wasserstoffrats

Der Bei­rat von Zukunft Gas be­rät den Ver­ein und sei­ne Gre­mien, den Auf­sichts­rat und die Ge­schäfts­füh­rung in fach­li­chen, po­li­ti­schen und tech­ni­schen Fra­gen. Ent­spre­chend die­ser viel­fäl­ti­gen Auf­ga­be wer­den sei­ne Mit­glie­der aus Bran­chen­­ver­bän­den, Un­ter­neh­men, For­schungs­ein­rich­tun­gen oder aus der Po­li­tik ent­sandt. Die Bei­rats­mit­glie­der wer­den von der Mit­glie­der­ver­samm­lung ge­wählt. Der Bei­rat ist aber nicht nur ein Be­ra­tungs­gre­mium, son­dern auch ein Dis­kus­si­ons­fo­rum für al­le den Ver­ein und sei­ne Tä­tig­keit be­tref­fen­den Fra­gen.

Mitglieder des Beirats

Dr.-Ing. Rolf Albus
Geschäftsführender Vorstand
GWI Gas- und Wärme-Institut Essen e. V.

Ralph Bahke
Vorstandsvorsitzender
FNB Vereinigung der Fernleitungsnetzbetreiber

Jan Brockmann
Vorsitzender der Geschäftsführung
Bosch Thermotechnik GmbH

Axel Gedaschko
Präsident
GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V.

Alexis Gula
Präsident
Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks Zentralinnungsverband (ZIV)

Michael Hilpert
Präsident
ZVSHK Zentralverband Sanitär Heizung Klima

Dr. Gerhard Holtmeier
Vorsitzender der Geschäftsführung
Dortmunder Energie und Wasserversorgung GmbH (DEW21)

Prof. Dr. Gerald Linke
Vorstandsvorsitzender
DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e. V.

Dipl.-Ing. Volker Meyer
Hauptgeschäftsführer
figawa Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e. V.

Dr. Håvard Nymoen
Geschäftsführender Partner
con|energy consult GmbH

Prof. Dr.-Ing. Bert Oschatz
Geschäftsführer
ITG Institut für technische Gebäudeausrüstung Dresden

Dr. Friedbert Pflüger
Founding Partner
Strategic Minds Company GmbH

Simon Schäfer Stradowsky
Geschäftsführer
IKEM Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität

Dr. Tillmann von Schroeter
Geschäftsführer, Regionaldirektor Zentraleuropa
Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG

Christian Sieg
Geschäftsführer Deutschland
BDR Thermea Group

Markus Staudt
Hauptgeschäftsführer
Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH)

Bernhard Steppe
Geschäftsführer
Wolf GmbH

Dr. Frank Voßloh
Geschäftsführer 
Viessmann Deutschland GmbH

Dr. Kai Warnecke
Präsident
Zentralverband der Deutschen Haus-, Wohnungs- und Grundstückseigentümer e. V.

Team von Zukunft Gas

Die ge­mein­sa­me Ge­schäfts­stel­le be­fin­det sich in der Mit­te Berlins. Sie ist zen­tra­le Dreh­schei­be für un­se­re Mit­glie­der, Markt­part­ner sowie für Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter aus Po­li­tik, Wirt­schaft und Me­dien. Hier ar­bei­tet ein mo­ti­vier­tes und en­ga­gier­tes Team für Sie, das sich als Dienst­leis­ter für sei­ne Mit­glie­der ver­steht.

Über die An­spra­che von End­kund:in­nen, Markt­part­ner:in­nen, Mei­nungs­bild­ner:in­nen und Po­li­tik zum Image­auf­bau von gas­för­mi­gen Ener­gie­trä­gern so­wie zur In­for­ma­ti­ons­ver­mitt­lung er­hal­ten un­se­re Mit­glie­der und Part­ner Mehr­wer­te in Form von Dienst­leis­tun­gen zur Un­ter­stüt­zung ihrer prak­ti­schen Ar­beit.

Dr. Timm Kehler
Vorstand

Dr. Timm Kehler

Vorstand des Vereins |
Geschäftsführer der GmbH

Regina Grahl
Vorstandsbüro

Regina Grahl

Assistenz des Vorstands

Tel.: +49 30 4606015-81

John Werner
Unternehmensentwicklung & -steuerung

John Werner

Leiter Unternehmensentwicklung & Strategie | Prokurist

Tel.: +49 172 2194359

Isabelle Förster
Unternehmensentwicklung & -steuerung

Isabelle Förster

Assistenz

Tel.: +49 151 11359709

Diana Frey
Unternehmensentwicklung & -steuerung

Diana Frey

Senior Managerin Mitgliederbetreuung

Tel.: +49 160 94472127

Frank Grootens
Unternehmensentwicklung & -steuerung

Frank Grootens

Manager CRM und Mitglieder

Tel.: +49 151 11713459

Sebastian Hackbart
Stabsstelle

Sebastian Hackbart

Leiter Positionierung

Tel.: +49 173 6173778

Charlie Grüneberg
Kommunikation

Charlie Grüneberg

Leiter Kommunikation und Pressesprecher

Tel.: +49 171 2402630

Juliane Ahrens
Kommunikation

Juliane Ahrens

Lei­te­rin Öf­fent­lich­keits­ar­beit | Di­gi­ta­les & stv. Pres­se­spre­che­rin

Tel.: +49 175 1411560

Andreas Schreiber
Kommunikation

Andreas Schreiber

Senior Manager Marketing | Digitales

Tel.: +49 171 2401309

Selina Stolzenbach
Kommunikation

Selina Stolzenbach

Managerin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 170 6589188

Martin Ziesche
Kommunikation

Martin Ziesche

Manager Marketing | Studio & Video

Tel.: +49 170 5797480

Annegret-Claudine Agricola
Public Affairs

Annegret-Claudine Agricola

Leiterin Public Affairs

Tel.: +49 171 2401339

Peter Meyer
Public Affairs

Peter Meyer

Leiter Außenbeziehungen

Tel.: +49 151 11359710

Alexander Mey
Public Affairs

Alexander Mey

Senior Manager Public Affairs

Tel.: +49 160 98096969

Rasmus Portmann
Public Affairs

Rasmus Portmann

Junior Manager Public Affairs

Tel.: +49 151 58025769

Frederik Redl
Public Affairs

Frederik Redl

Senior Manager Public Affairs

Tel.: +49 151 11061143

Presseverteiler

Blei­ben Sie in­for­miert. Ver­pas­sen Sie kei­ne un­se­rer Pres­se­mit­tei­lun­gen.

Studien

Unsere Stu­dien, Pu­bli­ka­ti­o­nen und Ana­ly­sen nach The­men ge­bün­delt.

Newsletter

Abon­nie­ren Sie un­se­re News­letter und bleiben Sie  so auf dem Lau­fen­den.

Innovationspreis Neue Gase

Start der Bewerbungsphase zum Innovationspreis

Mit dem In­no­va­ti­ons­preis Neue Gase ma­chen wir ge­mein­sam mit un­se­ren Part­ner­ver­bän­den zu­kunfts­wei­sen­de Pro­jek­te ent­lang der ge­sam­ten Wert­schöp­fungs­ket­te für neue Gase sicht­bar, die die Trans­for­ma­ti­on un­se­res Ener­gie­sys­tems vo­ran­trei­ben.

Be­wer­ben Sie sich jetzt mit Ih­ren in­no­va­ti­ven Pro­jek­ten, die ent­schei­dend für die kli­ma­neu­tra­le Ge­stal­tung un­se­res Ener­gie­sys­tems sind, bis zum 31. Juli 2024.

Cookies / Datenschutz
Verwalten Sie Ihre Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unseres Internetangebots zu ermöglichen. Dazu zählen Cookies, die für den sicheren und technischen Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Einige Informationen zur Verwendung unserer Website geben wir an Partner für soziale Medien und Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

In den folgenden Cookie-Zustimmungsoptionen können Sie die Cookies verwalten und zusätzliche Kategorien zulassen. Indem Sie auf den Button "Alle Cookies akzeptieren" klicken, werden alle Kategorien von Cookies aktiviert. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ihre Auswahl: