Biogas – Erneuerbarer Alleskönner für Wärme, Strom und Mobilität

Roh-Biogas entsteht in der landwirtschaftlichen Produktion und wird durch Veredlungsprozesse zu Biogas aufgewertet. Erst dann ist eine Einspeisung in das Gas-Netz möglich. Da Biogas über das Gas-Netz zu den Verbrauchern transportiert wird, kann es wie das konventionelle Erdgas angewendet werden. Roh-Biogas wird aber häufig auch lokal im Rahmen einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft von Agrarbetrieben zur Stromerzeugung in Blockheizkraftwerken direkt genutzt.

Der umweltschonende unter den Kraftstoffen

Biogas, das in seiner Qualität konventionellem Erdgas nicht nachsteht, ist deutschlandweit über das Gas-Leitungsnetz verfügbar und nahezu CO2-neutral. Es kann bedarfsgerecht produziert und flexibel eingesetzt werden – ob zum Heizen, Kochen oder als klimaneutraler Kraftstoff. An bereits mehr als der Hälfte alle CNG-Tankstellen in Deutschland kann 100 Prozent Biogas getankt werden. Verflüssigt wird Biogas als sogenanntes Bio-LNG auch künftig für Nutzfahrzeuge und insbesondere den Straßengüterverkehr zur Verfügung stehen.

Klimaneutrale Wärme- und Stromproduktion im eigenen Haus

Mit Biogas geht's

Eine fossile Gas-Heizung gibt es nicht, Biogas können Verbraucher in allen modernen Gas-Technologien nutzen. Dazu gehören unter anderem Mikro-Blockheizkraftwerke, auch als Strom erzeugende Heizung bekannt. Durch Kraft-Wärme-Kopplung erzeugen sie in Ein- und Zweifamilienhäusern neben wohliger Wärme gleichzeitig auch Strom. Den können Hauseigentümer entweder selbst verwenden oder einfach in das Stromnetz einspeisen. In beiden Fällen erhalten sie dafür eine Vergütung. Die Kombination von Biogas und Kraft-Wärme-Kopplung wartet also mit einer besonders guten Ökobilanz auf.

Mit der Nutzung von Biogas für Wärme, Strom oder Mobilität entscheiden sich die Verbraucher für einen hocheffizienten Energieträger und leisten einen direkten Beitrag zum Aufbau einer klimaneutralen Energieversorgung in Deutschland.

Zahlen und Fakten zu Biogas

  • Eine Roh-Biogas-Anlage mit etwa 190 kWel kann etwa 450 Haushalte mit Strom und ca. 100 mit Wärme versorgen, was zu einer Einsparung von etwa 700 t CO2 und 20 t mineralischen Düngers führt

  • 2016 gab es rund 9.200 Roh-Biogas-Anlagen mit einer installierten elektrischen Leistung von etwa 4.200 MW

  • Mit einem Hektar Mais können etwa acht CNG-Autos rund 10.000 km pro Jahr fahren

  • 1 m³ Roh-Biogas ergibt ca. 2,5 kWh Strom oder Kraftstoff für 9 km oder etwa so viel Wärme wie 0,6 l Heizöl

  • In der Biogasbranchen arbeiten rund 40.000 Menschen. Die Erzeugung von Biogas sichert die regionale Wertschöpfung in ländlichen Regionen.

  • Rund 220 Biogas-Anlagen waren 2020 an das Gasnetz angeschlossen und haben ca. 10 Terawattstunden (TWh) Biogas produziert.

  • Aus Roh-Biogas und Biogas wurde in 2018 ca. 33 TWh Strom und 16,7 TWh Wärme erzeugt.

Expertenthema
SCROLL UP