"g" Das Gasmagazin

Schon #glesen?

Die Energiewende – wir stecken mittendrin. Trotzdem stehen insbesondere Politik, Wirtschaft und Forschung angesichts dieser Herausforderung noch vor ungelösten Fragen. Wie lassen sich Klimaschutz und eine sichere Energieversorgung kostengünstig realisieren – und das gleichzeitig? Wo kommt künftig der Strom her, wenn Sonne und Wind mal nicht zur Verfügung stehen? Und was kann Deutschland in Sachen Energiewende von anderen Ländern lernen?

Auf diese und weitere Fragen hat die Gasbranche Antworten, zu lesen sind sie im "g". Zweimal jährlich informiert das Magazin mithilfe von Reportagen, Meinungsbeiträgen, Interviews und Fotostrecken über aktuelle Entwicklungen und Hintergründe der Gaswirtschaft. Herausgegeben wird es von Zukunft Gas, Träger sind Wintershall Dea, VNG AG und Open Grid Europe.  

Zusammenhänge herstellen, Hintergründe beleuchten und aufzeigen, wie ein vernetztes, grünes Energiesystem aussehen kann – das ist das Ziel von "g".

Viel Spaß beim Lesen!

Gasmagazin, Ausgabe 2/2021

Wie wir die Wärmewende zu bezahlbaren Preisen und in jedem Gebäude stemmen können, das lesen Sie in unserer Titelgeschichte „Besser Heizen“. Was mit Wasserstoff alles möglich ist, wird zurzeit im Wasser­stoff­dorf in Bitterfeld getestet. Außerdem können Sie in diesem „g“ lesen, wie wir das 1,5 Grad Ziel laut Prof. Fischedick vom Wuppertaler Instituts für Klima, Umwelt und Energie noch erreichen können.

Archivierte Ausgaben

Sie haben eine Ausgabe des Gasmagazins verpasst? Hier können Sie alle Ausgaben nachlesen.

In der Titel­geschichte lesen Sie, warum die be­ste­hende Gas­infra­struktur als Rück­grat der Energie­wen­de un­ver­zicht­bar ist. Auch für die neue Techno­logie von Bosch, mit der Wärme und Strom dezentral pro­duziert werden kann, spielt sie eine wichtige Rolle. Erfahren Sie außer­dem im Inter­view mit Viessmann Geschäfts­führer Max Viessmann, weshalb Erdgas der Tür­öffner für Wasser­stoff im Wärme­markt ist.

Moleküle sind der perfekte Partner der vo­la­tilen Er­neuer­baren Ener­gien – doch wie sieht der Strom­markt der Zu­kunft aus? Wie hat Deutsch­land die Ener­gie­wende ge­meis­tert, als aus zwei Ener­gie­sys­temen eins wurde? Ant­worten auf diese Fra­gen gibt es in der vierten Ausgabe des "g".

Wie wird Europa zum klima­neu­tra­len Kon­ti­nent und welche Rolle spielen Erd­gas, Bio­gas und Wasser­stoff dabei? Wie funk­tioniert eigent­lich die Methan­pyrolyse? Und ist die deutsche Energie­wende ein Vor­bild für andere Länder? Ant­worten auf diese Fra­gen gibt es in der drit­ten Aus­gabe des „g“.

Ist Gas Teil der Lösung oder des Problems? Welche Rolle spielt Wasserstoff bei der Energiewende? Was ist rausgekommen beim Dialogprozess „Gas 2030“? Und was hat Gas eigentlich mit einem Chamäleon gemeinsam? Die Antworten gibt es in der zweiten Ausgabe unseres Magazins "g".

Ist Erdgas eine Lösung für die euro­päische Ener­gie­ver­sor­gung? Wie wird Gas grün und was hat das mit Nor­wegen zu tun? Wie steht es um die Infra­struk­tur-Pro­jekte Nord Stream 2 und das geplante LNG-Terminal in Wil­helms­haven? Die Ant­worten gibt’s in der ersten Aus­gabe von "g"

Ann-Kristin Müller
Ihre Ansprechpartnerin

Ann-Kristin Müller

Hauptreferentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presseverteiler

Bleiben Sie informiert. Verpassen Sie keine unserer Pressemitteilungen.

Studien

Informationen, Studien, Publikationen und Analysen nach Themen gebündelt.

Newsletter

Abonnieren Sie einfach unsere Newsletter um auf dem Laufenden zu bleiben.