Grauer und blauer Wasserstoff mittels Dampf-Reformierung und Carbon Capture and Storage (CSS)
 

Um insbesondere für die Industrie Wasserstoff herzustellen, ist die Dampfreformierung von Erdgas oder anderen Kohlenwasserstoffen heute das wichtigste und wirtschaftlichste Verfahren. Dem Kohlenwasserstoff wird Wasserdampf zugeführt, der aus Prozesswärme oder Rauchgaswärme gewonnen wird. Der so entstehende graue Wasserstoff wird über die unterschiedlichen Reformierungsverfahren schrittweise aus den Kohlen-Wasserstoffen-Ketten entzogen. Nebenprodukte sind u. a. Kohlenmonoxid, Stickoxide und Schwefeldioxid.

Grauer und blauer Wasserstoff mittels Dampf-Reformierung und Carbon Capture and Storage (CSS)

Wird das CO2 bei der Entstehung abgeschieden und beispielsweise mittels Carbon Capture and Storage (CCS) gespeichert, spricht man von blauem Wasserstoff. Das bei der Wasserstoffproduktion erzeugte CO2 gelangt so nicht in die Atmosphäre, sondern wird in unterirdischen Lagerstätten wie z. B. in ehemalige Erdöllagerstätten verbracht. Das CO2 wird in besonders gut geeignete Gesteinsschichten, die mit Sandstein und Salzwasser gefüllt sind (sog. saline Aquiferen), verpresst. Langfristig vermischt sich das CO2 dort mit dem Sandstein und versteinert (mineralisiert) allmählich. Der Wasserstoff ist dekarbonisiert und wird bilanziell als CO2-neutral betrachtet.


Zur Dampfreformierung kann auch Biogas verwendet werden. Das ist von besonderem Interesse, da nur so viel Kohlendioxid ausgestoßen wird wie zuvor durch die Biomasse aufgenommen wurde.


Mit blauem Wasserstoff lassen sich wichtige Industriesektoren wie die Chemiebranche oder die Stahlindustrie dekarbonisieren. Alleine mit grünem Wasserstoff ist die Dekarbonisierung ganzer Wirtschaftszweige aktuell nicht zu schaffen. Wasserstoff aus Erdgas als sehr wirksame Brücke in das Wasserstoffzeitalter ist unabdingbar, da nur so kurzfristig ausreichende Mengen Wasserstoff CO2-neutral, bezahlbar und verlässlich bereitgestellt werden können, bis gegebenenfalls ausreichende Mengen an grünem Wasserstoff bereitstehen.

Steam-Reformer werden verwendet, um leichte Kohlenwasserstoffe wie Erdgas mit Dampf in einem Spaltofen umzuwandeln. Dadurch entsteht ein wasserstoffhaltiges Gasegemisch, das für chemische Synthesen oder zur Gewinnung von reinem Wasserstoff verwendet wird. Quelle: The Linde Group

Bedeutung von Wasserstoff

Wie kann eine forcierte Elektrifizierung technologieoffen durch den Einsatz von gasbasierten Technologien und grünem Gas ermöglicht werden?