Arbeitskreis Politik & Strategie

Arbeitskreis Politik & Strategie

Un­ser AK Po­li­tik & Stra­te­gie be­schäf­tigt sich in­ten­siv mit den zen­tra­len The­men der Ener­gie- und Kli­ma­po­li­tik in Deutsch­land und der EU mit be­son­de­rem Fo­kus auf gas­wirt­schaft­li­che As­pek­te. Da­zu ge­hö­ren ak­tu­el­le The­men wie Ver­sor­gungs­si­cher­heit, Kraft­werks­stra­te­gie, Her­kunfts­nach­wei­se, Grün­gas­quo­te und der Wär­me­markt. Ein be­son­de­rer Schwer­punkt liegt auf dem Auf­bau der Was­ser­stoff­wirt­schaft in Deutsch­land und der EU, ein­schließ­lich des H2-Hoch­laufs und dem Auf­bau von Was­ser­stoff­net­zen. Da­rü­ber hi­naus be­fas­sen wir uns mit ak­tu­el­len Stu­dien und ei­ge­nen Pro­jek­ten.

Un­se­re Ziel­grup­pe um­fasst die Public Affairs-Ver­ant­wort­li­chen un­se­rer Mit­glieds­un­ter­neh­men und Part­ner. Ge­mein­sam ar­bei­ten wir da­ran, die Ener­gie- und Kli­ma­po­li­tik ak­tiv mit­zu­ge­stal­ten und in­no­va­ti­ve Lö­sun­gen für die Zu­kunft zu ent­wi­ckeln.

Zie­le und Auf­ga­ben

  • Präsentation und Diskussion der für die Gas- und Wasserstoffwirtschaft relevanten klima- und energiepolitischen Themen
  • Input für die Positionierung der Branche im Hinblick auf Rechtssetzungsakte, z. B. im Rahmen von Positionspapieren

Vor­tei­le für Mit­glie­der

  • umfassendes Informations- und Diskussionsangebot im Hinblick auf alle für die Gas- und Wasserstoffwirtschaft relevanten klima- und energiepolitischen Themen
  • Sitzungsunterlagen mit hohem Informationsgehalt zur weiteren Verwendung

Sit­zungs­tur­nus (For­mat)

  • sieben bis acht Sitzungen pro Jahr, virtuelles Format

Ih­re An­sprech­part­ner:in des Ar­beits­krei­ses Po­li­tik & Stra­te­gie

Möch­ten Sie ak­tiv zu den re­le­van­ten kli­ma- und ener­gie­po­li­ti­schen The­men mit­dis­ku­tie­ren? Wer­den Sie Teil un­se­res Ar­beits­krei­ses Po­li­tik & Stra­te­gie. Schrei­ben Sie uns eine E-Mail, wir stel­len Ihnen aus­führ­li­che In­for­ma­ti­o­nen zur Ver­fü­gung.

Annegret-Claudine Agricola
Public Affairs

Annegret-Claudine Agricola

Lei­te­rin Public Affairs

Frederik Redl
Public Affairs

Frederik Redl

Senior Manager Public Affairs

Carbon Management

Plattform CO2 value chain

Car­bon Ma­nage­ment be­zeich­net al­le Maß­nah­men, die er­for­der­lich sind, um ei­nen nach­hal­ti­gen Um­gang mit schwer ver­meid­ba­ren CO2-Emis­si­o­nen zu ge­währ­leis­ten. Auch wenn die ers­te Prio­ri­tät auf der Ver­mei­dung von Treib­haus­ga­sen lie­gen muss, so ist doch Car­bon Ma­nage­ment ein wich­ti­ger Bei­trag, um das Ziel der Kli­ma­neu­tra­li­tät bis 2045 zu er­rei­chen. Ge­nau hier setzt die Platt­form CO2 value chain an und be­schäf­tigt sich mit den ent­schei­den­den The­men rund um Carbon Management.

Will­kom­men sind neben den Mit­glieds­un­ter­neh­men von Zukunft Gas alle Unternehmen, die im Be­reich Carbon Management tä­tig sind, sich an der Platt­form CO2 value chain zu be­tei­li­gen.

Zie­le und Auf­ga­ben

  • Be­glei­tung der Er­ar­bei­tung der na­ti­o­na­len Carbon Management Stra­te­gie
  • re­gel­mä­ßi­ger fach­li­cher Aus­tausch
  • Ab­lei­tung und Um­set­zung von Maß­nah­men zur po­li­ti­schen und ge­sell­schaft­li­chen Ak­zep­tanz
  • Öf­fent­lich­keits­ar­beit
  • Er­ar­bei­tung und Be­reit­stel­lung von Ma­te­ri­a­lien zur Un­ter­stüt­zung der po­li­ti­schen Ar­beit der Mit­glie­der
  • po­li­ti­sche Po­si­ti­o­nie­rung und In­te­res­sen­ver­tre­tung im Be­reich Carbon Management

Vor­tei­le für Mit­glie­der

  • fach­li­ches und po­li­ti­sches Netz­werk
  • Kom­pe­tenz­auf­bau
  • Öf­fent­lich­keits­ar­beit

Sit­zungs­tur­nus (For­mat)

  • monatlich, vir­tu­el­les For­mat

Ih­re An­sprech­part­ner:in der Platt­form CO2 value chain

Möch­ten Sie ak­tiv in den The­men­be­reich Carbon Management ein­brin­gen? Wer­den Sie Teil un­se­rer Platt­form CO2 value chain. Schrei­ben Sie uns eine E-Mail, wir stel­len Ihnen aus­führ­li­che In­for­ma­ti­o­nen zur Ver­fü­gung.

Annegret-Claudine Agricola
Public Affairs

Annegret-Claudine Agricola

Lei­te­rin Public Affairs

Rasmus Portmann
Public Affairs

Rasmus Portmann

Junior Manager Public Affairs

Frederik Redl
Public Affairs

Frederik Redl

Senior Manager Public Affairs

LNG-Lkw an LNG-Tankstelle

Plattform H2 kommunal

Die Platt­form H2 kommunal ist ein star­kes Bünd­nis für den Was­ser­stoff­hoch­lauf, en­ga­giert sich für den Auf­bau der kom­mu­na­len und re­gi­o­na­len Was­ser­stoff­wirt­schaft und bie­tet be­darfs­ge­rech­te Un­ter­stüt­zung für die Ent­wick­lung und Um­set­zung kom­mu­na­ler Was­ser­stoff­pro­jek­te mit ei­ner um­fang­rei­chen Wis­sens­ba­sis und den rich­ti­gen Kon­tak­ten.

H2 kommunal ist ein Ver­net­zungs- und Un­ter­stüt­zungs­an­ge­bot rund um den Auf­bau ei­ner kom­mu­na­len Was­ser­stoff­wirt­schaft für re­gi­o­na­le und kom­mu­na­le Ener­gie­ver­sor­ger und Stadt­wer­ke ein an.

Zie­le und Auf­ga­ben

  • Un­ter­stüt­zung des Markt­hoch­laufs von Was­ser­stoff auf kom­mu­na­ler Ebe­ne
  • För­de­rung des Wis­sens­aus­tau­sches zwi­schen Stadt­wer­ken und re­gi­o­na­len Ener­gie­ver­sor­gern im Hand­lungs­feld Was­ser­stoff
  • Er­hö­hung der me­di­a­len und po­li­ti­schen Sicht­bar­keit von kom­mu­na­len Was­ser­stoff­pro­jek­ten durch ge­ziel­te, be­glei­ten­de Öf­fent­lich­keits­ar­beit durch Zukunft Gas

Vor­tei­le für Mit­glie­der

  • Wis­sens­aus­tausch
  • Aus­tausch über ak­tu­el­le Pro­jekt­ent­wick­lun­gen im Be­reich der kom­mu­na­len/­re­gi­o­na­len Was­ser­stoff­wirt­schaft
  • In­for­ma­ti­o­nen zu po­li­ti­schen Ent­wick­lun­gen im Be­reich Was­ser­stoff
  • Zu­gang zum ener­gie­po­li­ti­schen und ener­gie­wirt­schaft­li­chen Netz­werk von Zukunft Gas
  • Sicht­bar­keit von kom­mu­na­len Was­ser­stoff­pro­jek­ten über die Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nä­le von Zukunft Gas

Sit­zungs­tur­nus (For­mat)

  • fünf di­gi­ta­le Netz­werk­tref­fen pro Jahr, virtuelles Format

Ihre An­sprech­part­ner:in der Platt­form H2 kommunal

Ar­bei­ten Sie auch ge­ra­de am Auf­bau ei­ner re­gi­o­na­len Was­ser­stoff­wirt­schaft? Wer­den Sie Teil un­se­rer Platt­form H2 kommunal. Schrei­ben Sie uns eine E-Mail, wir stel­len Ihnen aus­führ­li­che In­for­ma­ti­o­nen zur Ver­fü­gung.

Annegret-Claudine Agricola
Public Affairs

Annegret-Claudine Agricola

Lei­te­rin Public Affairs

Rasmus Portmann
Public Affairs

Rasmus Portmann

Junior Manager Public Affairs

LNG-Lkw an LNG-Tankstelle

Plattform H2 Start-Up Cluster

Mit der Platt­form H2 Start-Up Cluster bie­ten wir jun­gen Un­ter­neh­men und Start-ups aus der Was­ser­stoff­wirt­schaft ein In­for­ma­ti­ons- und Aus­tausch­an­ge­bot, das auf jah­re­lan­gem Know-how ba­siert. Mit die­sem An­ge­bot för­dern wir den Dia­log zwi­schen den Start-ups und füh­ren­den Gas­-Han­dels- und In­fra­struk­tur­un­ter­neh­men in Deutsch­land – un­se­ren Mit­glieds­un­ter­neh­men. 

Die Platt­form ist ein An­ge­bot an Start-Ups, die im Be­reich Was­ser­stoff tä­tig sind, Stadt­wer­ke so­wie Ener­gie­ver­sor­ger, For­schungs­ein­rich­tun­gen aus dem uni­ver­si­tä­ren Um­feld so­wie Ka­pi­tal­ge­ber bzw. Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaf­ten.

Zie­le und Auf­ga­ben

  • Sy­ner­gie schaf­fen: Ver­net­zung der Start-Ups mit den Mit­glie­dern von Zukunft Gas
  • Con­tent-Mul­ti­pli­ka­ti­on über unsere Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nä­le
  • Markt­ent­wick­lung für den zu­künf­ti­gen Was­ser­stoff­markt
  • Bün­de­lung von In­te­res­sen in Be­zug auf Re­gu­lie­rung und Stan­dards

Vor­tei­le für Mit­glie­der

  • Pro­fi­tie­ren von neuen Ent­wick­lun­gen im Be­reich Was­ser­stoff
  • Er­schlie­ßung neuer Ge­schäfts­mo­del­le und Ko­ope­ra­ti­o­nen

Sit­zungs­tur­nus (For­mat)

  • an­lass­be­zo­gen, virtuelles Format

Ihre An­sprech­part­ner:in der Platt­form H2 Start-Up Cluster

Ihr seid ein Start-Up aus dem Bereich Wasserstoff und möchtet Euch mit füh­ren­den Gas­-Han­dels- und In­fra­struk­tur­un­ter­neh­men in Deutsch­land vernetzen? Wer­det Teil un­se­rer Platt­form H2 Start-Up Cluster. Schrei­bt uns uns eine E-Mail, wir stel­len Euch aus­führ­li­che In­for­ma­ti­o­nen zur Ver­fü­gung.

Diana Frey
Unternehmensentwicklung & -steuerung

Diana Frey

Senior Managerin Mitgliederbetreuung

Frank Grootens
Unternehmensentwicklung & -steuerung

Frank Grootens

Manager CRM und Mitglieder

KWK-Blockheizkraftwerk

Plattform KWK

An­la­gen mit Kraft-Wär­me-Kopp­lung (KWK) set­zen auf den Ge­dan­ken der de­zen­tra­len Ener­gie­er­zeu­gung mit ge­rin­gen CO2-Emis­si­o­nen. Ihr Vor­teil: Sie er­zeu­gen Wär­me und Strom mit ei­ner An­la­ge. Die Platt­form KWK en­ga­giert sich für die KWK-Tech­no­lo­gie und po­si­ti­o­niert die­se als Trans­for­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie in Ko­ope­ra­ti­on mit dem B.KWK.

Die Platt­form KWK rich­tet sich an al­le KWK-Her­stel­ler und Be­trei­ber von KWK-An­la­gen wie Stadt­wer­ke und re­gi­o­na­le Ener­gie­ver­sor­ger.

Zie­le und Auf­ga­ben

Im Rah­men ei­ner "KWK-Kom­mu­ni­ka­ti­ons­of­fen­si­ve" po­si­ti­o­nie­ren wir die Kraft-Wär­me-Kopp­lung als ide­a­le Trans­for­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie. Im Fo­kus steht die Re­si­du­al­last­ab­si­che­rung, die Netz­dien­lich­keit und das De­kar­bo­ni­sie­rungs­po­ten­zi­al für Kom­mu­nen so­wie das ho­he volks­wirt­schaft­li­che Po­ten­zi­al der KWK-Er­zeu­gungs­ka­pa­zi­tä­ten.

Vor­tei­le für Mit­glie­der

  • Netz­werk und Aus­tausch
  • Sicht­bar­keit für das The­ma schaf­fen
  • Mes­se­be­tei­li­gungen, Studien

Sit­zungs­tur­nus (For­mat)

  • al­le zwei Mo­na­te, virtuelles Format (Teams)

Ih­re An­sprech­part­ner der Platt­form KWK

Sie en­ga­gie­ren sich für die KWK-Tech­no­lo­gie? Wer­den Sie Teil un­se­rer Plattform KWK. Schrei­ben Sie uns eine E-Mail, wir stel­len Ihnen aus­führ­li­che In­for­ma­ti­o­nen zur Ver­fü­gung.

John Werner
Unternehmensentwicklung & -steuerung

John Werner

Leiter Unternehmensentwicklung & Strategie | Prokurist

Frank Grootens
Unternehmensentwicklung & -steuerung

Frank Grootens

Manager CRM und Mitglieder

LNG & Energy Hubs

Plattform LNG & Energy Hubs

Die The­men­schwer­punk­te un­se­rer Platt­form LNG & Energy Hubs sind der Im­port, Han­del und Trans­port von Flüs­sig­erd­gas (LNG) so­wie neuen Ga­sen.

Die Ziel­grup­pe die­ser Platt­form um­fasst die Ver­ant­wort­li­chen un­se­rer Mit­glieds­un­ter­neh­men, die im Be­reich Im­port, Han­del oder Trans­port von LNG und neuen Ga­sen tä­tig sind. Ge­mein­sam er­ar­bei­ten wir Lö­sun­gen und för­dern den In­for­ma­ti­ons­aus­tausch.

Zie­le und Auf­ga­ben

  • Auf­bau ei­nes LNG-Netz­werks EU und in­ter­na­ti­o­nal
  • fach­li­cher Aus­tausch zu ak­tu­el­len The­men rund um Im­port, Han­del, Trans­port von LNG
  • Trans­for­ma­ti­on der In­fra­struk­tur (Was­ser­stoff und des­sen De­ri­va­te, wie Am­mo­ni­ak und SNG)

Vor­tei­le für Mit­glie­der

  • Networking
  • Be­reit­stel­lung von In­for­ma­ti­o­nen
  • um­fas­sen­des In­for­ma­ti­ons- und Dis­kus­si­ons­an­ge­bot

Sit­zungs­tur­nus (For­mat)

  • an­lass­be­zo­gen, virtuelles Format

Ih­re An­sprech­part­ner:in der Platt­form LNG & Energy Hubs

Sie in­te­res­sie­ren sich für den Im­port, Han­del und Trans­port von LNG so­wie der Trans­for­ma­ti­on die­ser In­fra­struk­tur hin zu Was­ser­stoff und des­sen De­ri­va­te? Wer­den Sie Teil un­se­rer Plattform LNG & Energy Hubs. Schrei­ben Sie uns eine E-Mail, wir stel­len Ihnen aus­führ­li­che In­for­ma­ti­o­nen zur Ver­fü­gung.

Annegret-Claudine Agricola
Public Affairs

Annegret-Claudine Agricola

Lei­te­rin Public Affairs

Frederik Redl
Public Affairs

Frederik Redl

Senior Manager Public Affairs

LNG-Lkw an LNG-Tankstelle

Plattform Mobilität

Un­se­re Platt­form Mo­bi­li­tät fo­kus­siert sich auf die ent­schei­den­den The­men rund um Flüs­sig­erd­gas (LNG) im Nutz­fahr­zeug­be­reich. Wir be­schäf­ti­gen uns in­ten­siv mit der Markt­ent­wick­lung, der not­wen­di­gen In­fra­struk­tur und den po­li­ti­schen Rah­men­be­din­gun­gen, die für ei­nen er­folg­rei­chen Hoch­lauf von LNG und Bio-LNG als Kraft­stof­fe er­for­der­lich sind. Da­rü­ber hi­naus för­dern wir die Wei­ter­ent­wick­lung neuer Ge­schäfts­fel­der, ins­be­son­de­re in der Schiff­fahrt, und trei­ben die Ent­wick­lung von Bio-LNG vo­ran.

Mit un­se­rer Platt­form wen­den wir uns an die ge­sam­te Ener­gie­bran­che, ein­schließ­lich al­ler re­le­van­ten Stakeholder. Zu­dem rich­ten wir uns an Fahr­zeug­her­stel­ler, Spe­di­ti­ons- und Lo­gis­tik­ver­bän­de so­wie Spe­di­ti­o­nen, Lo­gis­tik- und Trans­port­un­ter­neh­men.

Zie­le und Auf­ga­ben

  • In­te­res­sen­ver­tre­tung für LNG-ba­sier­te Mo­bi­li­tät
  • Quar­tals­zah­len: LNG-Ab­satz- und Tank­stel­len­sta­tis­tik
  • po­li­ti­sches Mo­ni­to­ring und po­li­ti­sche An­spra­che D/EU
  • an­lass­be­zo­ge­ne Öf­fent­lich­keits­ar­beit

Vor­tei­le für Mit­glie­der

  • Netz­werk und In­for­ma­ti­o­nen (LNG-Ab­satz- und Tank­stel­len­sta­tis­tik)
  • Ver­an­stal­tun­gen für Mit­glie­der (Tank­stel­len­er­öff­nung mit Po­li­tik)

Sit­zungs­tur­nus (For­mat)

  • ein­mal pro Quar­tal plus ca. fünf an­lass­be­zo­ge­ne Son­der­sit­zun­gen, vir­tu­el­les For­mat

Ihre Ansprechpartner der Plattform Mobilität

Möch­ten Sie den LNG-Markt von mor­gen ak­tiv mit­ge­stal­ten? Wer­den Sie Teil unserer Plattform Mobilität. Schrei­ben Sie uns eine E-Mail, wir stel­len Ihnen aus­führ­li­che In­for­ma­ti­o­nen zur Ver­fü­gung.

Peter Meyer
Public Affairs

Peter Meyer

Lei­ter Au­ßen­be­zie­hun­gen

Alexander Mey
Public Affairs

Alexander Mey

Senior Manager Public Affairs

Brennstoffzellen-Membran

Initiative Brennstoffzelle

Un­se­re Ini­ti­a­ti­ve setzt sich für die För­de­rung der Brenn­stoff­zel­len­tech­no­lo­gie ein, da ihr als Was­ser­stoff­tech­no­lo­gie eine Schlüs­sel­rol­le bei der Er­rei­chung der Kli­ma­zie­le zu­kommt. Wir be­schäf­ti­gen uns mit ih­ren An­wen­dungs­mög­lich­kei­ten im Ver­kehrs­sek­tor als un­ver­zicht­ba­re Er­gän­zung zu den leis­tungs- und reich­wei­ten­be­schränk­ten Bat­te­rie­fahr­zeu­gen ins­be­son­de­re für lan­ge Stre­cken, für Nutz­fahr­zeu­ge, für Bus­se, Zü­ge, aber auch für den Schiffs- und Flug­ver­kehr, im Ge­bäu­de- und Quar­tiers­be­reich für eine ef­fi­zien­te und emis­si­ons­ar­me Strom- und Wär­me­ver­sor­gung so­wie in der In­dus­trie.

Die Ini­ti­a­ti­ve Brenn­stoff­zel­le rich­tet sich an Mit­glie­der von Zukunft Gas, Tech­no­lo­gie­an­bie­ter und -her­stel­ler und An­wen­der.

Zie­le und Auf­ga­ben

Die Ini­ti­a­ti­ve Brenn­stoff­zel­le setzt sich für ei­ne För­de­rung der Brenn­stoff­zel­len­tech­no­lo­gie in den oben ge­nann­ten Be­rei­chen ein. Da­mit diese ih­re Vor­tei­le voll aus­spie­len kann, ist ein Markt­hoch­lauf neuer Gase wie Was­ser­stoff oder Bio­methan ein­schließ­lich des Auf- und Aus­baus der be­nö­tig­ten In­fra­struk­tur er­for­der­lich. Die Mit­glie­der der Initiative ar­bei­ten ge­mein­sam da­ran, die hier­für be­nö­tig­ten Vo­raus­set­zun­gen zu schaf­fen.

Vor­tei­le für Mit­glie­der

  • Bran­chen­über­grei­fen­de Ver­net­zung und Ab­stim­mung zwi­schen Ener­gie­ver­sor­gungs­un­ter­neh­men, Netz­be­trei­bern, Brenn­stoff­zel­len-Pro­du­zen­ten für Ge­bäu­de-, In­dus­trie- und Mo­bi­li­täts­an­wen­dun­gen so­wie Zu­lie­fe­rern und An­wen­dern

Sit­zungs­tur­nus (Format)

  • an­lass­be­zo­gen, vir­tu­el­les For­mat

Ihre An­sprech­part­ner der Ini­ti­a­ti­ve Brenn­stoff­zel­le

Set­zen Sie sich für die För­de­rung der Brenn­stoff­zel­len­tech­no­lo­gie ein oder ha­ben ein star­kes In­te­res­se an die­ser Was­ser­stoff­tech­no­lo­gie? Wer­den Sie Teil un­se­rer Ini­ti­a­ti­ve Brenn­stoff­zel­le. Schrei­ben Sie uns eine E-Mail, wir stel­len Ih­nen aus­führ­li­che In­for­ma­ti­o­nen zur Ver­fü­gung.

John Werner
Unternehmensentwicklung & -steuerung

John Werner

Leiter Unternehmensentwicklung & Strategie | Prokurist

Frank Grootens
Unternehmensentwicklung & -steuerung

Frank Grootens

Manager CRM und Mitglieder

Cookies / Datenschutz
Verwalten Sie Ihre Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unseres Internetangebots zu ermöglichen. Dazu zählen Cookies, die für den sicheren und technischen Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Einige Informationen zur Verwendung unserer Website geben wir an Partner für soziale Medien und Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

In den folgenden Cookie-Zustimmungsoptionen können Sie die Cookies verwalten und zusätzliche Kategorien zulassen. Indem Sie auf den Button "Alle Cookies akzeptieren" klicken, werden alle Kategorien von Cookies aktiviert. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ihre Auswahl: