Pressemitteilung,

Prof. Dr. Friedbert Pflüger zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden von Zukunft Gas gewählt

  • Aufsichtsgremium wurde bei digitaler Veranstaltung turnusgemäß für drei Jahre von der Mitgliederversammlung gewählt
  • Pflüger: „Ich blicke zuversichtlich auf die kommende Zeit als Aufsichtsratsvorsitzender bei Zukunft Gas. Ich bin überzeugt, dass Erdgas als Brücke in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien und Wasserstoff gebraucht wird. Nur mit Gas und gasförmigen erneuerbaren Energieträgern kann die dringend notwendige Klimawende rasch, bezahlbar und zuverlässig gestaltet werden.“
  • Kehler: „Mit Pflügers langjährigen Erfahrung, sowie seinen exzellenten Kenntnissen können wir die Energiewende gemeinsam vorantreiben.“

Berlin, 30. Juni 2021. Die Mitgliederversammlung von Zukunft Gas hat heute einstimmig in einer digitalen Sitzung einen neuen Aufsichtsrat gewählt. Anschließend bestimmt das Aufsichtsgremium Prof. Dr. Friedbert Pflüger zu seinem neuen Vorsitzenden. Der Aufsichtsrat wurde turnusgemäß für drei Jahre bestimmt. Pflüger wird seine Aufgaben ab sofort wahrnehmen. Mehr als 140 Unternehmen sind Teil der Brancheninitiative Zukunft Gas und engagieren sich für eine starke Rolle von Gas in der Energieversorgung.

„Der Energieträger Gas ist für eine effiziente und bezahlbare Energiewende von großer Bedeutung. Erdgas wird auf absehbare Zeit noch eine wesentliche Rolle spielen. In dekarbonisierter Form als Biogas oder Wasserstoff wird der Energieträger auch in Zukunft in vielen Sektoren benötigt,“ erklärt der neue Aufsichtsratsvorsitzende Pflüger. „Zukunft Gas ist eine wichtige Stimme in diesem Bereich, und ich freue mich, als Aufsichtsratsvorsitzender hier unterstützen zu können. Für uns als Gaswirtschaft gilt das Primat der Politik. Pariser Abkommen, EU-Green Deal und die Klimaziele der Bundesregierung sind für uns verbindlich. Aber wir werden uns weiterhin kraftvoll an der Debatte beteiligen, wie diese Ziele am besten erreicht werden können.

Prof. Dr. Friedbert Pflüger, Staatssekretär a.D. ist geschäftsführender Gesellschafter von Bingmann Pflüger International. Er verfügt über drei Jahrzehnte Erfahrung in Führungsaufgaben in Politik, Administration, Wirtschaft und Wissenschaft. Seit 2010 ist er Direktor des European Cluster for Climate, Energy and Resource Security (EUCERS), welches zunächst am King’s College in London ansässig war und nun im Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies (CASSIS) Teil der Universität Bonn ist. Zudem ist er Senior Fellow des Atlantic Council of the U.S., Senior Advisor des Global Gas Centre des World Energy Council und Mitglied des Beirates des Instituts für Klimaschutz, Energie und Mobilität (IKEM).

Zur Wahl Pflügers erklärt Dr. Timm Kehler, Vorstand von Zukunft Gas: „Friedbert Pflüger arbeitet schon seit der Gründung der Initiative aktiv im Beirat mit. Ich freue mich, dass unsere Zusammenarbeit durch die Wahl zum Aufsichtsratsvorsitzenden noch vertieft wird. Mit Professor Pflüger haben wir einen ausgesprochenen Branchenkenner für diese Position gefunden. Ich bin davon überzeugt, dass wir von seiner langjährigen Erfahrung, seinem politischen Netzwerk sowie seinen exzellenten Kenntnissen stark profitieren werden und gemeinsam die Energiewende vorantreiben können.“

Als stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende wurden Gundolf Schweppe (Uniper), Peter Scherger (Wingas) und Oliver Hill (VNG) gewählt. Neu in das 14-köpfige Aufsichtsgremium wurde Stephan Lommetz (Stadtwerke Neuss) berufen. Die Mitgliederversammlung von Zukunft Gas bestimmt den Aufsichtsrat für drei Jahre. Der Aufsichtsrat überwacht den Vorstand bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben und genehmigt unter anderem den Haushaltsplan.

Zukunft Gas ist der Bran­chen­ver­band der deut­schen Gas-Wirt­schaft. Er bün­delt die In­te­res­sen der Mit­glie­der und tritt ge­gen­über Öf­fent­lich­keit, Po­li­tik und Ver­brau­chern auf. Ge­mein­sam mit den Mit­glieds­un­ter­neh­men setzt sich der Ver­band da­für ein, dass die Po­ten­zi­a­le des Ener­gie­trä­gers so­wie der be­ste­hen­den Gas­in­fra­struk­tur ge­nutzt wer­de, und in­for­miert über die Chan­cen und Mög­lich­kei­ten, die Erd­gas und grü­nes Gas wie Was­ser­stoff und Bio­gas für un­se­re Ge­sell­schaft bie­ten. Ge­tra­gen wird der Ver­band von füh­ren­den Un­ter­neh­men der Gas-Wirt­schaft. Wei­te­re Bran­chen­ver­bän­de und die Heiz­ge­rä­te­in­dus­trie un­ter­stüt­zen Zukunft Gas als Part­ner.

Ihre Ansprechpartner

Charlie Grüneberg
Ihr Pressekontakt

Charlie Grüneberg

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 030 4606015-63

Ann-Kristin Müller
Ihr Pressekontakt

Ann-Kristin Müller

Hauptreferentin

Tel.: 030 4606015-68

Selina Stolzenbach
Ihr Pressekontakt

Selina Stolzenbach

Referentin

Tel.: 030 4606015-86

Lennart Richter
Ihr Pressekontakt

Lennart Richter

Referent

Tel.: 030 4606015-84

Rechtlicher Hinweis zur Nutzung

Die Rechte für die auf dieser Seite veröffentlichten Bilder, Texte, Audio- und Videodateien liegen, wenn nicht anders vermerkt, bei Zukunft Gas e.V. Die Dateien aus dem Pressebereich können mit Quellenangabe für die redaktionelle Berichterstattung verwendet werden. Die Nutzung bzw. der Abdruck ist honorarfrei. Bitte lassen Sie uns bei einer eventuellen Nutzung einen Beleg zukommen. Jegliche andere Nutzung ist nur nach vorheriger schriftlicher Einwilligung von Zukunft Gas gestattet.

Die bereitgestellten Dateien sind nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Ungeachtet dessen übernimmt Zukunft Gas keine Verantwortung für aus der Nutzung der Dateien entstehende Schäden.