Wärme fürs ganze Haus

Dort, wo es warm ist, lässt es sich gut leben.

Erst die Wärme macht ein Haus zu einem behaglichen Zuhause. Rund 85 Prozent des Energieverbrauchs im Haushalt werden für Heizwärme und Warmwasserbereitung verwendet. Für gemütlichen Wohnkomfort steht Ihnen eine Vielzahl effizienter und klimaschonender Heiz-Technologien zur Verfügung, passend für jeden Bedarf.

Wohlige Wärme zu geringen Kosten

Ein modernes Heizsystem soll nicht nur günstig in der Anschaffung und im Betrieb sein, sondern auch für die Zukunft gerüstet sein. Wo immer es in Ihrem Zuhause um Wärme geht, ist Gas die richtige Antwort. Heizen mit Gas ist eine umweltschonende und äußerst wirtschaftliche Art der Wärmegewinnung, für die Sie auf modernste Technik zurückgreifen können: Gas-Technologien überzeugen durch niedrige Anschaffungskosten, sind sparsam im Verbrauch und lassen sich ideal mit Erneuerbaren Energien kombinieren. Durch das perfekte Zusammenspiel von klimaschonendem Gas und natürlichen Wärmequellen sparen Sie Energiekosten und CO2. Ganz ohne Vorratshaltung steht Ihnen der Energieträger Gas jederzeit und an nahezu jedem Ort zur Verfügung.

Wie wollen wir in Zukunft wohnen?

In den Bereichen Bauen und Wohnen sowie Mobilität entstehen viele CO2-Emissionen. Bis 2045 will Deutschland klimaneutral sein, auch im Gebäudesektor. Den ausgesprochenen heterogenen Gebäudebereich in die Klimaneutralität zu führen, ist eine immense Herausforderung. Wie schaffen wir Klimaschutz beim Wohnen, ohne Hauseigentümer und Mieter finanziell zu überfordern?

Wasserstoff-ready

Moderne Gas-Heizungen sorgen auch in Zukunft mit dafür, dass die CO2-Emissionen weiter zurückgehen: Neben dem klassischen Erdgas wird künftig immer mehr grünes Gas erzeugt. Biogas, synthetisches Gas und Wasserstoff tragen zu einer nachhaltigen und klimaschonenden Wärme bei. Schon heute vertragen moderne Gas-Heizungen ohne weiteres eine Beimischung von bis zu 20 Prozent Wasserstoff. Alle Gasgeräte, die künftig auf den Markt kommen, lassen sich schnell und kostengünstig auf die Nutzung von 100 Prozent Wasserstoff umrüsten oder sind bereits ab Werk H2-ready. Dazu haben sich die deutschen Heizgerätehersteller bereits verpflichtet. Hauseigentümer können mit moderner Gas-Heiztechnik heute und auch in Zukunft einen unkomplizierten Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Energie muss nicht teuer sein

Wer sich für ein neues Heiz-System entscheidet, sollte auch die Entwicklung der Energiekosten im Blick haben. Denn Heizen und Warmwasser machen bis zu Dreiviertel des Energieverbrauchs im Wohnbereich aus.

Wärmewende im Heizungskeller

Die innovativen Brenn­stoffzellen pro­duzieren gleich­zeitig Wärme und Strom. Des­halb sind sie deutlich effizienter als her­kömmliche Heizungen: Die Energie­kosten im Haus­halt sinken um bis zu 70 Prozent.

Gut gefördert vom Staat

Weil neue Heizungen das Klima weniger belasten, wird der Heizungstausch staatlich gefördert. Wir bieten Ihnen einen qualifizierte Fördermittelberatung und die Abwicklung des gesamten Förderprozesses.

Flexible Gas-Hybridheizungen

Das Hybridsystem Gas-Brennwert und Solarthermie zur Warmwasserbereitung und/oder Heizungsunterstützung verbessert die Energiebilanz und senkt darüber hinaus dauerhaft die Energiekosten.

SCROLL UP