Erdgas in Deutschland: Zahlen und Fakten für das Jahr 2019

Im vergangenen Jahr hat die Bundesregierung erkannt, dass gasförmige Energieträger Kern einer langfristig erfolgreichen Energiestrategie sein müssen und ihren Kurs neu ausgerichtet. Mit dem Dialogprozess "Gas 2030" wurde der Startschuss für den Aufbau eines Energiesystems gegeben. Folgen soll eine nationale Wasserstoffstrategie. Es ist klar: Gas ebnet den Weg in eine klimafreundliche Energiezukunft. Bereits 2019 konnte Erdgas seine Stellung im deutschen Strommix ausbauen. Das und mehr lesen Sie im Faktenblatt Erdgas.

Faktenblatt Erdgas

Preisentwicklung der Energiepreise für Industrie und Haushalte
Beheizungsstruktur der Wohnungen in Deutschland 2019
Primärenergieverbrauch in Deutschland 2019

Faktenblatt Erdgas 2018


Noch immer wird der Begriff Energiewende fast synchron mit dem Ausbau erneuerbarer Energien zur Stromerzeugung verwendet. Doch Deutschland braucht eine umfassendere Energiewende als gemeinhin verstanden. Erdgas bietet für den Verkehr, den Strom- und den Wärmemarkt emissionsarme Lösungen zum besten Preis. 2018 konnte der Energieträger Erdgas seine Stellung in Deutschland weiter behaupten und festigen. Das und mehr lesen Sie im Faktenblatt Erdgas 2018.

Faktenblatt Erdgas


Jahrbuch Erdgas 2018


Die Klimaziele 2020 werden verfehlt. So weit, so schlecht. Aber: Deutschland könnte bei der Reduktion der CO2-Emissionen schon viel weiter sein. Es gibt Lösungen, die uns heute ermöglichen, die nächste Stufe der Energiewende zu erreichen – in allen relevanten Sektoren. Welche Lösungen das sind und was sie leisten können, lesen Sie im Jahrbuch Erdgas 2018. 

Neben dem Grußwort des langjährigen Energiekommissars Günther Oettinger erwarten Sie Gastbeiträge unter anderem von Dr. Jens Nixdorf, Ulf Heitmüller und Gundolf Schweppe.

Jahrbuch Erdgas 2018


Jahrbuch Erdgas 2016


Der Jahresbericht 2016 von Zukunft ERDGAS fasst Themen, Ereignisse und Marktentwicklungen zusammen, die die Gas-Wirtschaft 2016 beschäftigt haben, und wagt einen fundierten Blick auf den Wärmemarkt 2050.

Als Gastkommentatoren schreiben unter anderem der ehemalige Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie e.V. (BDH), Manfred Greis, und Nils Müller, Vorstand der Greenpeace Energy eG.

Jahresbericht 2016 downloaden

Ihre Ansprechpartnerin bei Medienanfragen:

Ann-Kristin Müller
Hauptreferentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 030 4606015-68

E-Mail senden